Speaker

Sarah Gwiszcz

Modedesignerin
Was für Berliner unvorstellbar ist, hat Designerin Sarah Gwiszcz nach ihrem Studienabschluss 2012 Wirklichkeit werden lassen: Sie kehrte der Großstadt den Rücken, um zurück in ihre Heimat nach Brandenburg zu gehen.

Dort, in ihrem geliebten Spreewald, gründete sie 2014 ihr eigenes Label „Wurlawy“. Frei aus dem Sorbischen übersetzt bedeutet „Wurlawy“ so viel wie „wilde Spreewaldfrauen“, die in einer sorbischen Sage vorkommen. Und genau diese wilde Ungezwungenheit zeigt sich auch in der Mode von Sarah Gwiszcz.

Inspiriert von dem, was sie vor ihrer Haustür findet, haucht die Designerin den typischen sorbischen Spreewaldtrachten neues Leben ein und katapultiert sie in die Jetztzeit. Traditionelle Muster und Trachtendetails finden sich auf zeitgenössischem Design wieder. Wurlawy ist die perfekte Symbiose von Tradition und Moderne in tragbarer Mode.